Inaugenscheinnahme

Der erste Schritt ist die sogenannte „Inaugenscheinnahme“. Eine erste Bewertung der Fassadendämmung bzw. Wärmedämmverbundsystems (WDVS) als Vorstufe zu weiteren Prüfverfahren.

 

Blower-Door Test (Dichtigkeitsprüfung)

Mit dem Blower-Door Test, auch Differenzdruck-Messverfahren genannt, wird die Luftdichtheit eines Gebäudes gemessen. Das Verfahren dient dazu, Leckagen in der Gebäudehülle aufzuspüren und die Luftwechselrate zu bestimmen. Genormt ist das Verfahren mit der DIN EN 13829.

 

Bauthermografie (Wärmebilder)

Mittels einer Infrarot-Kamera wird die Wärmestrahlung eines Gebäudes dargestellt. Die verschiedenen Farben eines Infrarotbildes zeigen die Intensität der Oberflächenstrahlung. Somit können ungewollte Abstrahlungen (Wärmebrücken), undichte Fenster, Türen und Durchfeuchtungen dargestellt und festgestellt werden.

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Prüfverfahren Wärmedämmverbundsystem